Senken, Reiben/countersinking, reaming
 
Senken ist ein Bohrverfahren zur Erzeugung von Profil- oder Kegelflächen in vorhandenen Bohrungen.

Reiben ist Aufbohren mit geringer Spanungsdicke zur Herstellung passgenauer Bohrungen bis IT 5 mit hoher Oberflächengüte.
 
Senken, Reiben
Fachpraxis Metall Seite 160/6

25) Erläutern Sie Planeinsenken und Profilsenken.

26) Wozu werden Flachsenker mit Führungszapfen verwendet?

27) Beschreiben Sie die Verwendung von Kegelsenkern.

Prüfungsbuch Seite 64/25

2) Warum verwendet man Reibahlen mit gerader Zähnezahl und ungleicher Teilung?

4) Welchen Zweck hat das Reiben?

5) Weshalb haben schraubenförmig verzahnte Reibahlen meist einen Linksdrall?

6) Wodurch unterscheiden sich Hand- von Maschinenreibahlen?

7) Wie gross kann die Reibzugabe gewählt werden?

T119) Warum besitzen Reibahlen meist eine ungleiche Zahnteilung?

T123) Wie muss die Reibahle beschaffen sein, damit man eine Bohrung mit Längsnut reiben kann?