Schneidstoffe/cutting tools and tips
 
Als Schneidstoffe bezeichnet man die Werkstoffe, welche den Schneidkeil bilden.

Schneidstoffe für Zerspanwerkzeuge sind grossen mechanischen und thermischen Belastungen ausgesetzt.
 
 
Anforderungen und Auswahl von Schneidstoffen
Fachkunde Metall Seite 113/55

1) Welche Eigenschaften sollten Scheidstoffe besitzen?

2) Was versteht man unter Standzeit eines Werkzeugs?

3) Durch welche Massnahme erhalten HSS- und HM-Werkzeuge eine wesentlich verbesserte Verschleissfestigkeit?

4) Was bedeutet die Bezeichnung HS 2-9-1-8?

5) Welches sind die Grundstoffe der Hartmetalle?

6) Was versteht man unter Feinkornhartmetall?

7) In welche Hauptgruppen werden die Hartmetalle eingeteilt?

8) Wo liegt die Warmhärte von HSS, HM, Keramik, PKB?

9) Woher kommt der Name Cermet?

10) Wie wird Aluminiumoxid in der Schleiftechnik bezeichnet?

11) Welche Schneidplatten sind empfindlich auf Temperaturwechsel?

12) Was bedeuten die Begriffe PKB, CBN und PKD?

13) Welches sind die wichtigsten Beschichtungsstoffe für Schneidwerkzeuge?

Wiederholungsfragen Seite 116/55

1) Warum ist die Schnittgeschwindigkeit beim Einsatz von HSS niedriger als bei HM?

2) Worin unterscheiden sich die HM-Sorten P20 und K20, sowie die Sorten P01 und P50?

3) Welche Vorteile hat Mischkeramik gegenüber Oxidkeramik?

4) In welchen Fällen ist die Verwendung von PKD als Schneidstoff vorteilhaft?
 
Internet